Montag, 10. Oktober: Monegassischer Staatsbesuch in Russland, Bischöfe tagen in Monaco, ASM-Basketballer bleiben ungeschlagen, Unternehmen des Fürstentums im Kampf gegen Krebs

Le „monacoticker“ avec des nouvelles de Monaco officielles et agréées donne un aperçu hebdomadaire de la vie de la Principauté en langue allemande. monacoticker.com – à propos de nous

Bon giurnu, Múnegu. Monaco zwischen den Vereinigten Staaten von Amerika und der Russischen Föderation. Was an die eigentlich überwunden geglaubten Tage des Kalten Krieges erinnert, ist der Alltag der Berufsdiplomaten des Fürstentums. So beging die monegassische Botschaft in Washington D.C. ihren zehnten Geburtstag in Anwesenheit ihres Staatsoberhauptes nur eine Woche vor dessen Besuch in Moskau. Anlass dort: zehnjähriges Jubiläum der Wiederaufnahme diplomatischer Beziehungen. Da sage noch einer, Monaco sei auf der politischen Weltkarte kaum wahrnehmbar. Fürst Albert II. jedenfalls betreibt moderne Weltpolitik. Wie sehen Sie das? Die Redaktion freut sich jederzeit auf Ihr Feedback: per E-Mail an monacoticker@monaco.mc oder rufen Sie unser Redaktionstelefon an: +377 6 43 91 32 40. Ihr Thomas Philipp Reiter


IN UND UM MONACO

Fürst Albert zum Staatsbesuch in Russland: S.D. Fürst Albert II. von Monaco hat Russland am vergangenen Donnerstag (6.10.) einen Besuch abgestattet. Anlass war der zehnte Jahrestages der Wiederaufnahme diplomatischer Beziehungen zwischen den beiden Staaten. Dabei traf der Fürst auch mit dem russischen Präsidenten Wladimir Putin zu einer Unterredung im Kreml zusammen. Im Anschluss eröffneten die beiden Staatschefs die Ausstellung „Die Romanows und die Grimaldis: Drei Jahrhunderte Geschichte“, die im Rahmen des Kulturprogramms „Monaco-Tage in Russland“ in der Staatlichen Tretjakow-Galerie gezeigt wird. Sie umfasst mehr als 200 Objekte, die die engen Beziehungen zwischen der früher herrschenden russischen und der monegassischen Fürstenfamilie zeigen. Eine Handelsmission des Wirtschaftsrates von Monaco begleitete den Besuch des Fürsten in Moskau.
corriere.it (Video), monacochannel.mc

10 Jahre monegassische Botschaft in Washington: Die Botschaft des Fürstentums Monaco in den Vereinigten Staaten von Amerika begeht ihr zehnjähriges Jubiläum des Bestehens in Washington D.C. S.D. Fürst Albert war Ende September aus diesem Anlass in der amerikanischen Hauptstadt. Gäste aus diplomatischen und Regierungskreisen, soziale und gemeinnützige Organisationen sowie Vertreter aus Wirtschaft und Medien nahmen an einem Empfang in der Residenz der Botschafterin teil. Präsident Barack Obama schickte ein Glückwunschschreiben, in dem er die seit über 150 Jahren bestehenden engen Beziehungen zwischen den USA und Monaco hervorhob. Fürst Albert II. würdigte die Arbeit der Botschaft von Monaco und der konsularischen Vertretungen in den USA: „Unsere amerikanischen Freunde wissen, wie sehr wir die gleichen Werte und Ideale teilen.“
monacochannel.mc, monacodc.org

Rat der Europäischen Bischofskonferenzen tagt in Monaco: Der 73jährige Kardinal Angelo Bagnasco ist am Sonnabendvormittag in Monaco zum neuen Präsidenten des „Rates der Europäischen Bischofskonferenzen“ (CCEE) gewählt worden. Zum Vizepräsidenten wählten die Delegierten Kardinal Vincent Nichols (70), Erzbischof von Westminster sowie Präsident der katholischen Bischofskonferenz von England und Wales, sowie Stanislaw Gadecki, Erzbischof von Posen sowie Vorsitzender der polnischen Bischofskonferenz. Die CCEE-Vollversammlung tagte bis gestern (9.10.) im Fürstentum. Der „Rat der Europäischen Bischofskonferenzen“, (lateinisch „Consilium Conferentiarum Episcoporum Europae“, CCEE) will die Zusammenarbeit aller katholischen Bischöfe in Europa fördern. Dem 1971 gegründeten Gremium gehören 39 Mitglieder an, dazu gehören neben den 33 Vorsitzenden nationaler und regionaler Bischofskonferenzen unter anderem auch der Erzbischof von Monaco und der Erzbischof von Luxemburg.
kath.net, katholisch.de

„Zehn Jahre nach der Wiederaufnahme der diplomatischen Beziehungen zwischen unseren Ländern, stelle ich mit großer Freude ein ausgezeichnetes Niveau der Zusammenarbeit zwischen Russland und Monaco in verschiedenen Bereichen fest. Ich bin sicher, dass Moskau diese Sicht teilt und diese Zusammenarbeit weiterentwickeln wird.”
Fürst Albert II. von Monaco bei seinem Staatsbesuch in der vergangenen Woche in Moskau.
royalcentral.co.uk

Weltstillwoche im CHPG: Das Fürstin Grace Krankenhaus (Centre Hospitalier Princesse Grace, CHPG) beteiligt sich an der Weltstillwoche. An kommenden Mittwoch (12.10.) können Interessierte sich einen halben Tag lang rund um das Mutter-Kind-Thema informieren lassen. Die Stillberaterinnen des CHPG stehen dann für alle Fragen von (angehenden) Müttern zur Verfügung.
monacochannel.mc, chpg.mc

Anzeige
Das Haus der Wirtschaft ist Treffpunkt für Unternehmer und Unternehmen in Europa mit Interesse an grenzüberschreitendem Waren- und Wirtschaftsverkehr. In der europäischen Hauptstadt Brüssel setzt die THG Gruppe den Link zwischen deutschsprachigen und westeuropäischen Ländern und öffnet damit die Türen für ganz Europa bei Unternehmensansiedlungen, Entsendung von Arbeitnehmern, steuerlichen Fragen. Plug and play: im „Haus der Wirtschaft“ ankommen und sofort durchstarten mit muttersprachlich-deutscher Begleitung von der Gründung bis zur Lohnbuchhaltung. Unverbindlicher Kontakt joseph.faymonville@thg.be, Tel. +32 80 280 220.

Am Freitag startet das Oktoberfest: Vom 14. bis 23. Oktober 2016 werden in einem Festzelt neben dem Café de Paris die bayerischen Farben hochgehalten. Die 11. Ausgabe der monegassischen Variante des Oktoberfestes steht vor der Tür. S. D. Fürst Albert II. wird es eröffnen. Die Münchner Brauerei Weihenstephan sorgt für das nötige Lokalkolorit. Der Eröffnungsabend in Anwesenheit des Staatsoberhauptes findet am Freitag, den 14. Oktober um 19:00 Uhr statt. Die Festwoche folgt mit bayerischen Spezialitäten „à la carte“ Bayerische Spezialitäten und folkloristischer Unterhaltung.
montecarlosbm.com, monacolife.net

  • 15 Monate Haft für betrunkenen Ferrari-Fahrer: Richter bleiben unter gefordertem Strafmaß (monacoticker berichtete) monacomatin.mc
  • Erster Bauabschnitt des FANB Gymnasiums: 2014 abgerissen, Wiedereröffnung im Februar 2019 geplant youtube.com (Video)
  • Sizilianische Ehrenbürgerwürde: Fürst Albert II. in Noto monacochannel.mc
  • Simulation auf der Richter-Skala: Monaco besteht Test youtube.com (Video)
  • Beitrag zur Cyber-Sicherheit: Monaco gründet eigene Agentur AMSN youtube.com
  • Monaco für Mitmenschlichkeit: Monaco Collectif Humanitaire dankt seinen Freiwilligen mch.mc

ZAHL DER WOCHE

307 amerikanische Staatsbürger zählt das Fürstentum seit der letzten Volkszählung unter seinen ständigen Bewohnern. Das entspricht etwa einem Prozent der Gesamtbevölkerung. Die Zahl der in Monaco lebenden Russen wird vom Staatlichen Statistikamt nicht gesondert erhoben. Sie zählen unter „Sonstige“, die aber immerhin 3.762 Personen (12,1%) ausmachen. imsee.mc (IMSEE Monaco Statistics)


EUROPA UND DIE WELT

Zwei Aleppo-Resolutionen scheitern im UN-Sicherheitsrat: Der UN-Sicherheitsrat hat zwei rivalisierende Resolutionen für eine Waffenruhe in Syrien scheitern lassen. Russland legte bei der Sitzung in New York sein Veto gegen einen von Frankreich und Spanien eingebrachten Entwurf ein. Die Resolution sollte erzielen, dass die Bombardierung von Aleppo sofort gestoppt wird. Im Anschluss erhielt ein von Russland eingebrachter Gegenentwurf nur vier Ja-Stimmen – deutlich weniger als die neun erforderlichen. Derweil treffen sich Russlands Präsident Wladimir Putin und der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan an diesem Montag in Istanbul.
tagesspiegel.de, zeit.de, handelsblatt.com

Deutsche Polizei fahndet weiter nach Terror-Verdächtigem: Nach dem Fund von Sprengstoff in einer Wohnung in Chemnitz fahndet die Polizei bundesweit nach einem mutmaßlichen Islamisten aus Syrien. Der gesuchte Terrorverdächtige, Jaber Albakr, kam als Flüchtling nach Deutschland. Für einen festgenommenen Landsmann des Terrorverdächtigen hat die Dresdener Staatsanwaltschaft Haftbefehl wegen Beihilfe zur Vorbereitung einer schweren staatsgefährdenden Gewalttat beim Amtsgericht beantragt. Die Polizei durchkämmte eine weitere Wohnung in Chemnitz mit Spezialeinsatzkräften. Nach dem Terroralarm erhöhte die Bundespolizei am Wochenende deutschlandweit die Sicherheitsvorkehrungen.
zeit.de, dw.com, sueddeutsche.de

Kanzlerin Merkel auf dreitägiger Afrika-Reise: Angela Merkel dankte den in Mali stationierten deutschen Soldaten für ihren Einsatz. Zudem sicherte sie Mali weitere Unterstützung bei der Stabilisierung und Entwicklung des Landes zu. Gerade in Regionen im Norden solle die Zusammenarbeit etwa bei Themen wie Bewässerung und Landwirtschaft verstärkt werden, sagte Merkel nach einem Gespräch mit Präsident Ibrahim Boubacar Keita in der Hauptstadt Bamako. Am Montag fliegt Merkel nach Niger, Dienstag wird sie in Äthiopien erwartet. Die Regierung in Äthiopien verhängte am Sonntag den Ausnahmezustand im Land.
faz.net, tagesspiegel.de

Noch mehr Zoten: Nachdem am Wochenende ein Video des republikanischen Präsidentschaftsbewerbers Donald Trump mit sexistischen Äußerungen veröffentlicht wurde, fand sich nun weiteres brisantes Material. Bei diversen Auftritten bei dem Radiomoderator Howard Stern hatte Trump so einiges vom Stapel gelassen, was ihm nun auf die Füße fällt. Viele führende Republikaner hatten sich nach den frauenfeindlichen Äußerungen Trumps von ihm distanziert und einen neuen Kandidaten gefordert. Trump ficht das indes nicht an. Er will weiter machen. Am Sonntagabend traf er sich zum nächsten TV-Duell mit der demokratischen Bewerberin Hillary Clinton.
spiegel.de, welt.de

  • Zulassungsstopp für Verbrennungsmotoren: Kritik an Forderungen der Grünen nach abgasfreien Pkws tagesspiegel.de
  • Magdeburg: Rechtsextreme greifen Wache der Bundespolizei im Hauptbahnhof an sueddeutsche.de
  • Unfair und unzumutbar: China kritisiert EU-Strafzölle auf Stahlprodukte finanzen.net
  • Gegen die Todesstrafe: Gemeinsame Erklärung von EU und Europarat consilium.europa.eu
  • Ungarn: Größte Oppositionszeitung “Nepszabadsag” geschlossen welt.de

DAGHE MUNEGU

u principu = der Fürst. Daghe Múnegu, auf geht’s, lernen wir Monegassisch. Diese ligurische Varietät des Italienischen ist im Fürstentum noch häufig zu hören. „monacoticker“ hilft dabei, sie zu verstehen. Der Fürst von Monaco (Múnegu) heißt auf Monegassisch u principu. Seine Frau, die Fürstin ist a principëssa traditions-monaco.com (Monegassisches Wörterbuch)


SPORT

Monacos Basketballer bleiben ungeschlagen: Das Roca-Team besiegte am dritten Spieltag französischen Basketball-Nationalliga (LNB) Chalons Reims am Sonnabend mit 106:68 auswärts. Dabei konnte auch der Champagner-Club nicht verhindern, dass die Monegassen weiterhin in der Liga ungeschlagen bleiben indem sie in jeder Hinsicht Stärke zeigten. Sergii Gladyr (21 Punkte), Jamal Shuler (17), Dee Bost (15), Brandon Davies und Yakuba Ouattara (12 Punkte) waren die hauptsächlichen Leistungsträger der ASM. Nik Caner-Medley hatte beim Training am Morgen noch über Schmerzen geklagt, so dass Trainer Zvezdan Mitrovic kein Risiko auf sich nahm und ihn auf der Bank beließ.
lnb.fr (Video), asmbasket.org, monacochannel.mc

Fünfte Monaco Box-Challenge im Espace Léo Ferré: Der Dienstagabend (4.10.) begann mit einem Knall bei den Amateuren zwischen Monaco, Frankreich und Italien. Die Profi-Kämpfe lieferten dann den vielleicht am meisten mit Spannung erwarteten Showdown des Abends: Adriani Vastine (AS Monaco) trat gegen Costantin Pankrat (Italien) im Super-Mittelgewicht an. Vastine gewann seinen ersten Kampf als Profi unter den monegassischen Farben in dieser fünften Auflage.
youtube.com, monacochannel.mc, royalmonaco.net

Anzeige
Sie lesen das Mail-Magazin „monacoticker“. Gute Entscheidung!: Erreichen Sie Ihre Kunden, Wähler und Stakeholder auch mit einem Newsletter. Trotz der neuen Kommunikationsmöglichkeiten über soziale Netzwerke bleibt der Newsletter das effektivste digitale Marketingtool. Es gibt keinen direkteren Zugang für eine Botschaft zu einem Leser. Wir unterstützen Sie dabei, von den gewünschten Zielgruppen richtig wahrgenommen zu werden. Mediadaten finden Sie hier oder kontaktieren Sie uns: newsletter@attentionmedia.de. Oder informieren Sie sich über Werbemöglichkeiten im monacoticker: marketing@monacoticker.com

  • Valère Germain drückt die Schulbank: Star der AS Monaco besucht das CM1 asmonaco.com (Video)
  • Nabil Dirar und Benjamin Mendy machen Fans glücklich : Aktionstag in der Boutique der AS Monaco dailymotion.com
  • Club des supporters allemands: Deutschsprachige Fans des AS Monaco formieren sich facebook.com, Kontakt: fanclub@asmonaco.de

LEBENSART

„Seid verrückt“ – GemlucArt startet: Am morgigen Dienstag (11.10.) startet um 18 Uhr die 8. Ausgabe von GemlucART mit einer Vernissage im Auditorium Rainier III. und läuft dort bis zum 16. Oktober 2016. Eine internationale Jury wird Werke aus einer Hitliste der sieben besten Gegenwartskünstler auszeichnen, getreu dem Motto: „Lasst uns verrückt sein, uns nicht ernst nehmen“. Wie in den Vorjahren ist der Zweck, Geld zu sammeln um damit klinische Forschung und in die Ausrüstung von spezialisierten Krankenhausleistungen der Onkologie zu finanzieren. Acht Jahre sammelt „GEMLUC“ (Groupement des Entreprises Monégasques dans la Lutte contre le Cancer – Monegassische Unternehmen im Kampf gegen den Krebs) auf diesem Wege bereits und steht damit unter der Schirmherrschaft Ihrer Königlichen Hoheit der Prinzessin von Hannover.
monacochannel.mc

Anzeige
Kennen Sie schon European Circle? Unsere Schwesterpublikation erscheint wochentäglich auf Deutsch (mit Ausgaben für Deutschland, Österreich und die Schweiz) und Englisch. European Circle ist ein unabhängiges Meinungsforum, das die wichtigsten Themen aus den Institutionen und Ländern Europas zusammenfasst. Jetzt gleich hier ansehen und gratis bestellen: european-circle.de

Europäische Radiosender tagen in Monaco: Auf Einladung von Staatsminister Serge Telle und Minister Gilles Tonelli sowie der in der Regierung zuständigen stellvertretenden Generalsekretärin Isabelle Costa traf sich der Rundfunkrat von Euranet Plus im Fürstentum. An dem jährlichen Treffen beteiligen sich redaktionelle Führungskräfte aus 16 europäischen Ländern, um in Verhandlungen zwischen Monaco und Europa ein Assoziierungsabkommen zu erzielen.
youtube.com (Video), monacochannel.mc, monacolife.net

Pink Ribbon Monaco: Am vergangenen Freitag (7.10.) organisierte die Organisation „Pink Ribbon Monaco“ ihre sechste Sensibilisierungskampagne zum Thema Brustkrebs. Bei dieser Gelegenheit wurde das Gebäude des Nationalrates aus Solidarität mit den Opfern von Brustkrebs ganz in pink beleuchtet. Unter anderem mit dieser Aktion will „Pink Ribbon Monaco“ ein Bewusstsein zu Screening und Prävention im Fürstentum und seinen benachbarten Gemeinden schaffen. Zum sechsten Mal in Folge wird damit der Monat Oktober der internationale Bewusstseinsmonat für Brustkrebs.
monacochannel.mc

  • Ankunft von Kreuzfahrtschiffen in dieser Woche: Montag „Star Pride“ (220 Passagiere, bleibt bis Dienstag), Dienstag „Queen Victoria“ (2.014 Passagiere), Mittwoch „Oosterdam“ (1.918 Passagiere) und „Marina“ (1.258 Passagiere), Donnerstag „Sea Dream 1“ (112 Passagiere), „Nautica (824 Passagiere) sowie „Viking Sea“ (928 Passagiere), Sonnabend „Seven Seas Navigator“ (530 Passagiere), Sonntag wieder die „Star Pride“ und die „Sea Dream 1“ visitmonaco.com
  • NRJ DJ Awards: Monaco international clubbing show im Grimaldi Forum monacochannel.mc
  • Woche der italienischen Sprache: Volles Programm vom 17. bis 21. Oktober in Monaco royalmonaco.net
  • Religare beyond the Sea: Jorge R. Pombos Ausstellung noch bis 21. Dezember in der Kirche Saint Nicolas visitmonaco.com
  • Monte-Carlo Classic Rock: Heißer Herbst in Monaco youtube.com
  • 8. Internationales Festival des Argentinischen Tango: 14. bis 16. Oktober im Salon Bellevue des Café de Paris monaco-tango.org
  • 2. Internationaler Hochzeitssalon / Luxusmöbel & Design Show: Alles für den Traum in Weiß am kommenden Wochenende im Grimaldi Forum sayesevents.com

DAS FÜRSTENHAUS

Capoeira für den Frieden: Ihre Königliche Hoheit Caroline, Prinzessin von Hannover, Prinzessin von Monaco, besuchte im vergangenen September die Demokratischen Republik Kongo in ihrer Eigenschaft als Präsidentin der monegassischen Kinderhilfsorganisation „Amade Mondiale“ (Association Mondiale des Amis de l’Enfance). Ziel der Reise waren die Teams, die sich an dem Programm „Capoeira for Peace“ beteiligen. In der Demokratischen Republik Kongo wurden zwischen 2008 und 2016 mehr als 12.000 Kinder von den Streitkräften und Rebellengruppen als Kindersoldaten rekrutiert. Amade Mondiale unterstützt das „Capoeira for Peace“-Programm in besonderem Maße. Dabei wird Sport mit einem psychosozialen Ansatz kombiniert. Dies spielt eine wichtige Rolle bei der Eingliederung von Kindern, die vor kurzem aus ihrem Zwangsdienst an der Waffe entlassenen wurden. Die Freude durch diese Aktivitäten hilft den Kindern, sich auf ein Leben ohne Waffen einrichten zu können.
youtube.com (Video), monacochannel.mc, amade-mondiale.org


Wenn Ihnen monacoticker gefällt, empfehlen Sie uns gerne weiter; einfach diese Mail an alle Kollegen und Freunde schicken, die sich für Monaco und die Côte d’Azur interessieren oder vielleicht sogar hier schon leben und arbeiten dürfen.

Kommentar verfassen