Montag, 12. September: Fürst Albert in Kiel, Rückversicherer in Monte-Carlo, regierungsamtliche Tasche fürs Leben, ASM mit 4:1-Kantersieg

Le „monacoticker“ avec des nouvelles de Monaco officielles et agréées donne un aperçu hebdomadaire de la vie de la Principauté en langue allemande. monacoticker.com – à propos de nous

Bon giurnu, Munegu. Die diskrete Versicherungsbranche lädt zum Rendez-vous nach Monte-Carlo. Seit gestern wird im Fürstentum hart um jeden Zehntel-Prozentpunkt verhandelt, wenn es um die Positionsbestimmung im umkämpften Wettbewerb geht. Der Preiswettlauf macht den Anbietern zu schaffen. Schon am Dienstag gab es hitzige Vorbereitungstreffen in München. Doch der Höhepunkt bleibt Monaco. Die Branchengrößen laden hier zu Pressefrühstücken im Kampf um die Meinungshoheit in einem sensiblen Markt. Offenbar gibt es keinen besseren Ort als unseren schönen Felsen, wenn es um Diskretion und eine angenehme und daher erfolgreiche Gesprächsatmosphäre geht, auch wenn der Verhandlungsgegenstand eher mathematischer Natur ist: letztlich geht es um Versicherungsprämien. Sicherheit wird nämlich ebenfalls groß geschrieben in Monaco. Senden Sie uns gerne Ihre Beobachtungen dazu. Die Redaktion freut sich jederzeit auf Ihr Feedback: per E-Mail an monacoticker@monaco.mc oder rufen Sie unser Redaktionstelefon an: +377 6 43 91 32 40. Ihr Thomas Philipp Reiter


IN UND UM MONACO

Fürst Albert heute beim Mittelmeerforschungsrat in Kiel: Großer Auftrieb in der schleswig-holsteinischen Landeshauptstadt: am Sonntag waren 10.100 Sportler, 400 Helfer und ein Staatsoberhaupt zu Besuch an der Kieler Förde. Dort fand nämlich der Kiel-Marathon statt, gefolgt heute von der Eröffnung des 41. Kongresses des Mittelmeerforschungsrates durch Seine Durchlaucht Fürst Albert. Tagungsort ist die Christian-Albrechts-Universität. Dort werden mehr als 500 Wissenschaftler aus 50 Ländern erwartet. Das Staatsoberhaupt wird begleitet von Isabelle Berro-Amadeï, Botschafterin des Fürstentums in Deutschland. Nach Informationen der Kieler Nachrichten soll die Delegation am Sonntagmorgen auf dem militärischen Flugplatz Hohn bei Rendsburg gelandet sein. Gut gerüstet für den hohen Besuch ist nach eigenen Angaben auch die Polizeidirektion Kiel. Außerordentliche Straßensperrungen solle es jedoch nicht geben, sagte ein Sprecher. Nach der Eröffnung der Meereskonferenz und der Preisverleihung am Montag wird der Fürst gegen Mittag Kiel wieder verlassen. Am Freitag allerdings wird er nochmals einfliegen, um die Konferenz zu schließen. Im Mai vergangenen Jahres war Albert II. schon einmal in Deutschlands nördlichstem Bundesland: bei einem Sylt-Besuch hatte er sich ein Bild von den dortigen Küstenschutz-Maßnahmen gemacht. Der Deutsche Meerespreis ist eine Auszeichnung, die gemeinsam vom „Geomar Helmholtz-Zentrum für Ozeanforschung“ in Kiel sowie der Deutschen Bank unter der Schirmherrschaft des Ministerpräsidenten des Landes Schleswig-Holstein verliehen wird. Preisträger waren bisher unter anderem der ehemalige Bundesminister und Exekutivdirektor des United Nations Environment Programs (UNEP), Klaus Töpfer, der ehemalige EU-Kommissar Joe Borg, der Bestsellerautor Frank Schätzing, der Kieler Klimaforscher Mojib Latif sowie der Premierminister der Republik Kapverden Jose Maria Neves.
deutscher-meerespreis.de, kn-online.de (Bezahlschranke), youtube.com (Video)

„Wir können nicht auf Veränderung warten, wir sind die Veränderung.”
Marie-Pierre Gramaglia, Ministerin für öffentliche Arbeiten, Umwelt und Stadtentwicklung der Fürstlichen Regierung zur Verbannung der Plastiktüte aus monegassischen Geschäften monacochannel.mc

Rendez-vous der Rückversicherer in Monte-Carlo: Beim sogenannten „Rendezvous de Septembre“ treffen sich seit dem Wochenende 3000 Manager und Repräsentanten von Rück- und Erstversicherern, um sich erstmals ein Bild über die Konditionen für das kommende Jahr zu machen. Im Fürstentum finden die ersten Vorverhandlungen für die Erneuerung großer Rückversicherungsverträge im Bereich Sach- und Unfallversicherungen für das kommende Jahr statt. In Verhandlungen mit wichtigen Kunden prüfen Branchengrößen wie Munich Re, Swiss Re, Hannover Rück und Versicherungsbroker wie Aon Benfield und Willis Re, wohin sich der Markt entwickelt. Der weltgrößte Rückversicherer Munich Re rechnet im jahrelangen Preiskampf in der Branche mit keinem baldigen Umschwung. Monte-Carlo ist daher ein wichtiger Bestimmungsort für die Rückversicherungsbranche.
handelsblatt.com, finanznachrichten.de, cash.ch, institutional-money.com

Regierung spendiert Tasche für das Leben: Die etwa 22.000 monegassischen Haushalte werden ab dieser Woche per Post eine „Tasche für das Leben“ ins Haus geliefert bekommen. Absender des „Sac pour la vie“ ist die fürstliche Regierung. Marie-Pierre Gramaglia, Ministerin für öffentliche Arbeiten, Umwelt und Stadtentwicklung kündigte diese Initiative am vergangenen Mittwoch an. Sie steht im Zusammenhang mit dem Verbot von Plastiktüten, das seit dem 1. Juni 2016 im Fürstentum in Kraft ist. „Es gibt 250 Milliarden Plastiktüten im Mittelmeer“, erklärte Ministerin Gramaglia, und jeder Beutel brauche 450 Jahre um sich zu zersetzen. In Europa nutzt jeder Einwohner im Durchschnitt 200 Plastiktüten pro Jahr. „Unsere Kampagne mit der Tasche für das Leben hat daher zwei Ziele“, erklärte die Ministerin weiter. „Zunächst bekommt jeder eine wieder verwendbare biologisch abbaubare Baumwolltasche. Zum anderen bekommt das Mittelmeer eine Plastiktüte weniger.“ Der Baumwollbeutel ist königsblau und ist 35 x 35 Zentimeter groß. „Wir wollen die Menschen davon zu überzeugen, wieder verwendbare Taschen zu nutzen“, so Marie-Pierre Gramaglia. 200 Geschäfte in Monaco unterstützen das Verbot der Plastiktüte aktiv. Die neuen Taschen werden aber nicht in jedem Laden zum Verkauf stehen.
monacomatin.mc, monacolife.net

Anzeige
Sie lesen das Mail-Magazin „monacoticker“. Gute Entscheidung!: Erreichen Sie Ihre Kunden, Wähler und Stakeholder auch mit einem Newsletter. Trotz der neuen Kommunikationsmöglichkeiten über soziale Netzwerke bleibt der Newsletter das effektivste digitale Marketingtool. Es gibt keinen direkteren Zugang für eine Botschaft zu einem Leser. Wir unterstützen Sie dabei, von den gewünschten Zielgruppen richtig wahrgenommen zu werden. Mediadaten finden Sie hier oder kontaktieren Sie uns: newsletter@attentionmedia.de. Oder informieren Sie sich über Werbemöglichkeiten im monacoticker: marketing@monacoticker.com

Neues Schuljahr beginnt – neue Schulen geplant: Isabelle Bonnal, Regierungsdirektorin der Abteilung für Bildung, Jugend und Sport, hat am vergangenen Montag anlässlich ihrer Jahrespressekonferenz zum Schuljahresbeginn angekündigt, dass im Fürstentum 46 Schülerinnen und Schüler mehr eingeschrieben wurden als im Vorjahr. Zum 2. September 2016 waren 4580 von ihnen in das öffentliche Schulsystem und 1303 in einer Privatschule gemeldet. Sie werden von insgesamt 813 Lehrern unterrichtet. Isabelle Bonnal versicherte, dass beide Systeme in Monaco die „gleiche Qualität der Lehre“ genießen. Für die kommenden Jahre ist die Einrichtung von drei neuen Schulen geplant. Dabei handelt es sich um den Kindergarten „Operation Stella“ in der Condamine, der im September 2018 eröffnet werden soll, das Collège Lycée FANB (Mittelschule / Gymnasium), dessen Eröffnung für Ende des gleichen Jahres oder Anfang 2019 geplant ist, sowie um das neue College Charles III, im Westen des Fürstentums. Geplante Eröffnung dort: 2020/2021.
monacolife.net

  • Fürstliche Regierung zurück auf der Schulbank: Staatsminister Telle und Innenminister Cellario besuchen Albert I. Gymnasium monacolife.net
  • Frieden durch Sport: UN-Initiative der „University for Peace“ mit Monaco, Costa Rica und Tunesien monacochannel.mc
  • Zugausfälle und Verspätungen zwischen Nizza und Monaco: Veraltete Infrastruktur verursacht Probleme monacolife.net
  • 25. September Tag des offenen Denkmals in Monaco: Zahlreiche ungewöhnliche Kulturstätten zu besichtigen journeepatrimoinemonaco.com
  • Ausbildungsinstitut für Krankenpflege: Abschlussdiplom im Beisein von Fürstin Charlene monacochannel.mc
  • Postamt Moulins wird renoviert: Eingeschränkter Service von heute an bis 23. September monacochannel.mc
  • Die Post digitalisiert ihre Rechnungen: „Facteo“ soll Effizienz steigern monacochannel.mc

ZAHL DER WOCHE

250 Milliarden Plastiktüten verschmutzen nach Angaben der Fürstlichen Regierung das Mittelmeer. Jede einzelne davon braucht 450 Jahre um sich zu zersetzen. Daher bekommt jetzt jeder monegassische Haushalt eine „Tasche für das Leben“. Dies sei mindestens eine Tasche weniger im Mittelmeer, so Umweltministerin Marie-Pierre Gramaglia. monacochannel.mc


EUROPA UND DIE WELT

US-Präsidentschaftskandidatin Clinton verlässt 9/11-Feierlichkeiten vorzeitig: In New York und in der Hauptstadt Washington, DC haben die USA der Opfer vom 11. September 2001 gedacht. Präsident Barack Obama ehrte die Opfer der Terroranschläge und rief die Nation zur Einheit auf. Die demokratische Präsidentschaftskandidatin Hillary Clinton musste die Gedenkveranstaltung in New York wegen gesundheitlicher Probleme vorzeitig verlassen. Clinton habe sich überhitzt gefühlt und sich in die Wohnung ihrer Tochter zurückgezogen, sagte ihr Sprecher. Mittlerweile gehe es ihr aber viel besser. Ihr Ärzteteam gab am Sonntag bekannt, bei Clinton sei eine Lungenentzündung diagnostiziert worden.
dw.com, welt.de, derstandard.at

Juncker streicht Vorgänger Barroso Privilegien: Der ehemalige EU-Kommissionschef Jose Manuel Barroso ist als Berater der Investmentbank Goldman Sachs tätig. In einem bisher einmaligen Schritt hat EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker Barroso den privilegierten Zugang zur EU-Kommission entzogen. Der EU-Ombudsfrau Emily O’Reilly schrieb Juncker, Barroso solle nicht mehr als früherer Präsident, sondern wie jeder andere Interessenvertreter, also Lobbyist, behandelt werden. Anders als alle seine Vorgänger wird Barroso bei Besuchen im Berlaymont-Gebäude nun nicht mehr vom Protokoll empfangen.
sueddeutsche.de

EU stoppt 90-Tage-Limit von kostenfreiem Roaming: Die EU-Kommission hat ihren umstrittenen Vorschlag für das Ende der Roaming-Gebühren im Sommer 2017 wieder zurückgezogen. Der Vorschlag, wonach Anbieter kostenfreies Roaming im EU-Ausland auf 90 Tage befristen können, soll auf Anweisung von Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker überarbeitet werden, teilte die Kommission am Freitag mit. Der Vorsitzende der konservativen EVP-Fraktion im EU-Parlament, Manfred Weber, wertet die Entscheidung der Kommission als einen Erfolg der Abgeordneten.
zeit.de

  • Spitzentreffen: Koalition einigt sich auf Fahrplan für strittige Themen tagesspiegel.de
  • Restriktivere Zuwanderungslinie: CSU-Vorstandsklausur im Schloss Schwarzenfeld faz.net
  • Diether Dehm: Linken-Politiker schmuggelte Flüchtling nach Deutschland faz.net
  • Studie: In der EU wird viel mehr Geld umverteilt als angenommen faz.net
  • Syrien-Krise: Türkische Luftwaffe tötet 20 Dschihadisten de.euronews.com
  • Spanien: Demo gegen Stierkämpfe in Madrid de.euronews.com

DAGHE MUNEGU

munsü, sciü, signuru = Herr, Mann. Daghe Munegu, auf geht’s, lernen wir ein bisschen Monegassisch. Diese ligurische Varietät des Italienischen ist im Fürstentum noch häufig zu hören. „monacoticker“ hilft dabei, sie zu verstehen. Gleich drei Begriffe kennt die monegassische Sprache für eine erwachsene männliche Person. Hier zum Vergleich noch einmal die Begriffe für das weibliche Pendant.
traditions-monaco.com (Monegassisches Wörterbuch)


SPORT

ASM mit Kantersieg gegen Lille: Während Paris Saint Germain am Freitagabend nicht über ein Remis gegen Saint Etienne hinauskam und in Nizza am Sonntagabend Mario Balotelli bei seiner Rückkehr aus Liverpool gleich mit zwei Toren zum 3:2 gegen Marseille debütierte, setzte die AS Monaco mit einem 4:1-Kantersieg auswärts gegen den OSC Lille seinen erfolgreichen Saisonstart fort und übernahm in der Ligue 1 die Tabellenführung. Die Monegassen setzten beim OSC auf Konter. Den zügigen Balleroberungen durch die Rot-Weißen hatten „Les Dogues“ nichts entgegen zu setzen. Besonders über die Ränder brach das Team von Trainer Leonardo Jardim immer wieder gefährlich zum Tor durch. Das 1:0 erzielte Sidibe mit einem traumhaften Freistoßtor, das 4:0 fiel durch einen Glik-Kopfball nach einer Ecke von Joao Moutinho. Zu seinem ersten Einsatz in der Ligue 1 in der neuen Saison kam Monacos Stürmerstar Falcao. Nach überstandener Knieblessur wurde der Kolumbianer in der 66. Minute eingewechselt. Zuvor hatten sich der seit 2013 im Fürstentum spielende Brasilianer Fabinho und AS Monaco auf eine Vertragsverlängerung bis 2021 geeinigt. Bis zuletzt wurde Manchester United noch starkes Interesse am 22-Jährigen nachgesagt. Fabinho hat bislang für die AS Monaco in 98 Einsätzen neun Tore erzielt.
monacomatin.mc, spox.com, sportal.de, goal.com

Rekordpublikum in London gegen Monaco: Ticket-Ansturm in Großbritannien für das Spiel der AS Monaco gegen Tottenham Hotspur im Wembley-Stadion am kommenden Mittwoch, womöglich befeuert durch den jüngsten 3:1 Sieg gegen Paris Saint-Germain in der Ligue 1. Am vergangenen Donnerstag waren bereits mehr als 50.000 Eintrittskarten verkauft worden, dies ist die höchste Zahl im Wembley seit 1938, als 75.038 Zuschauer einem Pokalspiel gegen Sunderland beiwohnten. Für die Londoner ist dies sicher willkommene Unterstützung. Für die Monaco-Fans gibt es Auswärtstickets für alle Spiele der Champions League Gruppenphase ausschließlich über das Online-Ticket-Büro. Am Stadion selbst werden am Spieltag keine Eintrittskarten zu erwerben sein.
asmonaco.com (AS Monaco Ticket Store)

Belasteguin/Lima gewinnen Monte-Carlo Padel Master: Die Weltranglistenersten im Padel-Tennis Fernando Belasteguin und Pablo Lima konnten ihren Titel bei den Monte Carlo Padel Master verteidigen, ebenso wie Alejandra Salazar und Marta Marrero bei den Frauen. Das Turnier ging gestern Abend nach einer turbulenten Woche in Fontvieille zu Ende. Die zweite Ausgabe der Monaco Masters wird von den Veranstaltern als voller Erfolg gewertet, da mehr Zuschauer als beim ersten Mal kamen und die französischen Medien umfangreich berichteten. Der CEO von Monte-Carlo International Sports, Fabrice Pastor, überreichte die Auszeichnungen und die von Cartier entworfene Trophäe, die seinen Namen trägt, an die Meister dieser zweiten Ausgabe des Monte Carlo Padel Master. Padel ist ein vom Tennis abgeleitetes Rückschlagspiel und ist als „Pádel“ vor allem in Südamerika populär. Padel wird ausschließlich im Doppel gespielt. Auch wenn der Einfluss von Tennis evident ist, gibt es auch Einflüsse von Spielen, die ihre Wurzeln in weitaus älteren Spielen haben, wie Jeu de Paume (Spiel mit der Handfläche), Fronton oder im Baskenland das Basque Pelota. Es wird auf kleineren Feldern mit kurzen Schlägern ohne Bespannung gespielt.
montecarlopadelmaster.com

  • Neunjährige vertritt Monaco bei Schacholympiade: Fiorina Berezovsky ist in Deutschland aufgewachsen und beeindruckt in Baku youtube.com (Videointerview)
  • Monte-Carlo Polo Cup: 15. bis 18. September unter der Schirmherrschaft S.D. des Fürsten monacochannel.mc
  • AS Monaco Basket und Regierung unterzeichnen Vereinbarung: Amtliche Unterstützung für Monacos Basketballer youtube.com
  • Club des supporters allemands: Deutschsprachige Fans des AS Monaco formieren sich facebook.com, Kontakt: fanclub@asmonaco.de

RESTOTIPP präsentiert von Grupp Partner Wirtschaftskanzlei

La Maison du Caviar: Etwas oberhalb des Casinos, dort wo die Avenue Saint Charles in den Boulevard de la Princesse Charlotte übergeht, befindet sich das schon 1954 eröffnete Restaurant. Es ist nicht wirklich mehr ein Geheimtipp, denn die Concierges der umliegenden Hotels (Fairmont z.B.) empfehlen das Haus gerne und guten Gewissens. Schon der legendäre Formel 1 Pilot Jacques Villeneuve war hier zu Gast, weswegen eines der Menüs nach ihm benannt wurde. Die Spezialitäten auf der Karte entsprechen eher dem zu erwartenden Programm: Caviar (nomen est omen), Räucherlachs, hausgemachtes Foie gras. Das Mittagsmenü ist bereits ab unter 30 Euro zu haben, ein Glas Bordeaux ab fünf Euro. Die Inneneinrichtung versprüht wie das Essen modernen französischen Charme, aber bei warmem Wetter sitzt es sich vor allem abends, wenn der Verkehr nachlässt, auf der Terrasse draußen ebenfalls ganz hervorragend. Der Service ist unaufgeregt-effizient. Zu zweit haben wir für ein Menü aus Vor- und Hauptspeise, allerdings ohne Dessert, Bier (Heineken vom Fass) und Mineralwasser nebst Champagneraperitif 130 Euro ausgegeben. Zu reservieren empfiehlt sich.
La Maison du Caviar, Avenue Saint Charles 1, 98000 Monte-Carlo, Tel. +377 93 30 80 06, E-Mail maisonducaviar@monaco.mc. Geöffnet täglich außer sonntags, 12 bis 14.30 und 19.30 bis 22.00 Uhr. Gesamturteil: sehr empfehlenswert.


LEBENSART

Prinz Pierre Stiftung präsentiert Rosa Barba: Die Prinz Pierre von Monaco Stiftung präsentiert neue Arbeiten von Rosa Barba, Gewinnerin des „PIAC – International Contemporary Art“ Preises 2016. Der Preis wurde der Künstlerin von einer Jury unter dem Vorsitz Ihrer Durchlaucht der Prinzessin von Hannover verliehen. Der neue Film von Rosa Barba „Disseminate and Hold“ wird zum ersten Mal auf der Biennale in Sao Paulo zu sehen sein und wird im Rahmen der Biennale zur Ausstellung „Live Uncertainty“ vom 10. September bis 11. Dezember präsentiert. Der Preissiegerin wurden im Rahmen einer Zeremonie in Monaco im November 2015 für die Arbeit „Subconscious Society: a Feature“ eine Summe von 20.000 Euro überreicht sowie weitere 20.000 Euro, die der Produktion einer neuen Arbeit gewidmet sein sollen.
fondationprincepierre.mc

Internationale Hochzeitsmesse von Sayes: Mit „Sayes – Salon International du Mariage“ kehrt die exklusive internationale Luxusmöbel- und Designshow, die der Welt der Hochzeit gewidmet ist, zum zweiten Mal nach Monte-Carlo ins Grimaldi-Forum zurück. Am 15. und 16. Oktober präsentieren die Veranstalter Ideen und Trends mit neuen Produkte und Dienstleistungen dieses Spezialmarktes rund um Braut und Bräutigam. Der Salon stellt in diesem Herbst wichtige Innovationen auch bei Luxusgegenständen, Möbeln und im Design vor. Die Veranstaltung richtet sich an junge Paare, Familien und Fachleute. Der Salon wird sich nicht ausschließlich auf die Ausstellungsfläche beschränken, sondern unter anderem auch einen Schönheitsbereich, eine Live Show, Show-Kochen und mehr präsentieren.
salondumariage.com

Anzeige
Kennen Sie schon European Circle? Unsere Schwesterpublikation erscheint wochentäglich auf Deutsch (mit Ausgaben für Deutschland, Österreich und die Schweiz) und Englisch. European Circle ist ein unabhängiges Meinungsforum, das die wichtigsten Themen aus den Institutionen und Ländern Europas zusammenfasst. Jetzt gleich hier ansehen und gratis bestellen: european-circle.de

Ballettakademie Princess Grace startet ins neue Lehrjahr: Schüler und Lehrkräfte der Ballettakademie Princess Grace unter der Leitung von Lucas Masala kehren am heutigen Montag in die Villa Casa Mia zurück. Jedes Jahr kommen etwa vierzig Tänzer aus der ganzen Welt in den Genuss der herausragenden Ausbildung dort, die vier Jahre dauert, nämlich zwischen dem 15. und 19. Lebensjahr. Die Schüler erhalten Unterricht neben dem Ballett in modernem Tanz, in Kompositionskursen, Pilates, Musik und Tanzgeschichte. Parallel dazu folgen die Tänzer auch einer normalen Schulfernausbildung. Der 24. und 25. Juni 2017 wird das Highlight der Saison, wenn die Akademie ihre jährliche Gala in der Salle Garnier in der Oper von Monte-Carlo präsentieren wird. Nach der Gala 2016 wurden die Absolventinnen Sofie Vervaecke in das Ballett des Staatstheaters Nürenberg sowie Melanie Lambrou vom Ballett des saarländischen Staatstheaters engagiert.
balletsdemontecarlo.com, monacomadame.org

  • Ankunft von Kreuzfahrtschiffen in dieser Woche: Montag „Eurodam“ (2100 Passagiere), Mittwoch „Oosterdam“ (1918 Passagiere), Donnerstag „Silver Cloud“ (329 Passagiere, bleibt bis Sonnabend), Sonnabend noch einmal die „Eurodam“ sowie die „Mein Schiff 3“ (2500 Passagiere) visitmonaco.com
  • Verband der Amerikanischen Clubs: 14. Jahreskonferenz in Monaco americanclubriviera.com
  • Magic Johnson feiert Silberhochzeit in Monaco: Starauflauf im Yacht Club unter anderem mit LL Cool J, Smokey Robinson, Beyoncés Mutter niyitabiti.net
  • Oper Monte-Carlo im Sultanat Oman: Monegassen eröffnen Saison des Königlichen Opernhauses von Muscat royalmonaco.net
  • 31jähriger aus Parchim zum Festival International du Cirque nominiert: Mit Tierdressur vom 19. bis 20.1. in Monte-Carlo svz.de
  • Club Thirty-Nine: Früherer Rugby-Nationalspieler Ross Beattie eröffnet exklusiven Privatklub an der Avenue Princesse Grace 39montecarlo.com
  • „Monaco Black & White“: Ausstellung von Solange Podell im Tourismus- und Veranstaltungszentrum monacomadame.org
  • 5. Monte Carlo Whisky Festival: Investieren, sammeln oder trinken? mcwhiskyfestival.com

DAS FÜRSTENHAUS

Fürstliche Familie beim Pique Nique Monegasque: Beim Bad in der Menge anlässlich des „Pique Nique Monegasque“ stahl eine fürstliche Durchlaucht den anderen die Show: der 21 Monate alte Thronfolger Prinz Jacques von Monaco beobachtete fasziniert die dargebotenen Folklore-Tänze und demonstrierte dem monegassischen Volk, dass er schon sicher mit beiden Beinen im Leben steht. Zwar zieht es ihn auch immer wieder auf den Arm der Mutter, Ihre Durchlaucht Fürstin Charlene, doch die meiste Zeit stand oder lief er inmitten der Entourage. Nicht nur die strohblonden Haare verraten, dass Prinz Jacques ganz nach seiner Mutter kommt. Zwillingsschwester Prinzessin Gabriella war diesmal nicht dabei. Spätestens zu ihrem Geburtstag am 10. Dezember wird man die fürstlichen Zwillinge aber hoffentlich wieder gemeinsam zu sehen bekommen.
t-online.de


Wenn Ihnen monacoticker gefällt, empfehlen Sie uns gerne weiter; einfach diese Mail an alle Kollegen und Freunde schicken, die sich für Monaco und die Côte d’Azur interessieren oder vielleicht sogar hier schon leben und arbeiten dürfen.

Kommentar verfassen